Home Kontakt Impressum

Tourenberichte

Bärengehege beim Kloster zurück

Das Gartendorf Algund bei Meran ist Ausgangspunkt unvergesslicher Cabrio-Touren durch Südtirol.

Ein besonders schöner Tagesausflug in Algund beginnt mit einer Fahrt ins nahegelegene, urige Ultental. Es erwarten uns ursprüngliche Natur sowie eine bäuerliche Erlebniswelt. Im kleinen, auf 1.420 Metern Höhe gelegenen Dörfchen Proveis am Deutschnonsberg finden wir jahrhundertealte Bergbauernhöfe sowie entspannende Ruhe.
Hier kann man kurz innehalten, einen erholsamen Spaziergang machen, eine Wanderung in die Südtiroler Bergwelt unternehmen und die atemberaubenden Ausblicke genießen – eine wohltuende Auszeit vom Alltag ist hier garantiert. Mit neuen Kräften geht die Fahrt weiter ins italienischsprachige Val di Sole nach Malè. Mit seinen rund 2.200 Einwohnern ist dieser Ort nicht nur administratives, sondern auch kulturelles Zentrum des Tales. Einen Besuch wert ist das Volkskundemuseum Solandra, im Italienischen "Museo della Civiltà Solandra" genannt, sowie die alte Sägemühle und die Schmiede Marinelli, eine der wenigen noch erhaltenen hydraulischen Schmieden im gesamten Alpenraum.

Weinfeste und Törggelen sorgen für einen Goldenen Herbst

Weiter geht die Fahrt nach Cles. Die über 6.000 Einwohner zählende Ortschaft liegt am Santa-Giustina-Stausee und bildet den Hauptort des Nonstales. Ein beliebtes Fotomotiv ist neben dem See auch die auf einem Hügel am Ufer des Sees gelegene Burg Cles. Da sie sich in Privatbesitz befindet, kann sie leider nicht besichtigt werden. Anschließend fahren wir um den See herum und weiter in Richtung Sanzeno. Hier besichtigen wir die Wahlfahrtskirche San Romedio. Der Wahlfahrtsort beἀndet sich auf einem 70 Meter hohen Kalkfelsen und besteht aus mehreren Kirchen und Kapellen. Es handelt sich um einen der unverkennbarsten Wallfahrtsorte des Trentino. Direkt am Kloster befindet sich, unglaublich aber wahr, ein Bärengehege.

Anschließend folgt die Weiterfahrt nach Fondo, ein zauberhaftes Bergdorf gelegen auf 1.000 Metern Meereshöhe, auf einer Terrasse hoch über dem Tal. Hier heißt es wieder Ausblick genießen! Bei Fondo befindet sich ein weiterer künstlich angelegter See, der Smeraldo See. Besonders empfehlenswert ist ein Spaziergang von der Ortschaft Fondo zum See. Bei diesem Spaziergang geht man durch die 300 Meter lange und 60 Meter tiefe Klamm, eine spektakuläre Schlucht, welche die Dorfmitte mit dem See verbindet. Besonders viel Energie für den Alltag kann man auch aus einer Wanderung zum nahegelegenen Felixer Wasserfall schöpfen, den man am besten über eine Wanderung von St. Felix aus erreicht. Über mehrere Stufen gelangt man auf eine Aussichtsplattform direkt unter dem Wasserfall. Lohnend ist auch ein Spaziergang zum Felixer Weiher. In der Nähe befindet sich Unsere liebe Frau im Walde, ein bekannter Wallfahrtsort zum Innehalten und Meditieren.

Der Gampenpass ist ein 1.518 Meter hoher Gebirgspass

Nach diesem erlebnisreichen Tag geht es anschließend über den kurvenreichen 1.518 Meter hohen Gampenpass wieder zurück ins Meraner Land nach Lana, nur wenige Kilometer von unserem Urlaubszuhause Algund bei Meran entfernt. Auf dem Pass selbst besichtigen wir noch die Gampen Gallery. Dabei handelt es sich um einen restaurierten Bunker, in welchem eine Fotoausstellung über Bergvölker aus aller Welt bestaunt werden kann. Diesen Tagesausflug ins benachbarte Ultental und in die Nachbarprovinz Trient werden wir aufgrund der vielen schönen Eindrücke so schnell nicht vergessen! Den Urlaubstag lassen wir gemütlich im Gartendorf Algund ausklingen. Nach einer erholsamen Nacht wartet am Morgen der nächste unvergessliche Ausflug… zum Kalterer See, in die Dolomiten… wir haben die Qual der Wahl. Worauf warten wir noch?

Fotos: Tourismusverein Ultental Deutschnonsberg/ Fliridruck, Archivio Fotografico APT Val di Non, Tourismusverein Algund/Daniela Prossliner

175

  • Unterkünfte und 3.300 Betten
  • stehen im Gartendorf
    Algund zur Auswahl,
    vom Bauerhof bis
    zum 4-Sterne-Hotel.

Wallfahrtskirche San Romedio: ein Ort, zauberhaft und reich an Spiritualität.

Felixer Wasserfall: beeindruckendes Naturphänomen in faszinierender Umgebung.